Haar- und Nagelerkrankungen

Haare am gewünschten Ort sind die Zierde des Menschen. Bei Haarausfall gibt es mehrere Behandlungsmöglichkeiten. Lassen Sie sich beraten.

Haare und Nägel zählen zu den sogenannten Hautanhangsgebilden und bedürfen intensiver Beachtung im Falle einer Erkrankung. Sie können einen wichtigen Hinweis auf mögliche körperliche Mangelzustände oder Fehlfunktionen bis hin zu Infektionen geben.

Zu wenige Haare durch Haarausfall, aber auch übermäßige Behaarung, können Frauen wie  Männer als Erkrankung belasten - denn volles Haar wie auch zarte Haut sind Eigenschaften, die wir gerne mit Attraktivität verbinden.

Mit modernen und schmerzfreien Untersuchungsverfahren wie dem TrichoScan kann die Ursache der Erkrankung erkannt und häufig direkt erfolgreich behandelt werden.
TrichoScan® ist eine computergestützte Methode zur Bestimmung der Haardichte und des Haarwurzelstatus. Dazu werden mit einer digitalen Mikroskopkamera Bilder von der Kopfhaut aufgenommen. Diese Bilder werden mit einer speziellen Software ausgewertet, welche die wesentlichen Parameter des Haarwachstums automatisch oder benutzergeführt bestimmt.
TrichoScan® eignet sich hervorragend zur Verlaufskontrolle bei Patienten mit Haarausfall sowie zur Erfolgskontrolle während einer Therapie. Dies ist besonders wichtig, da sich jede Therapie von Haarverlust über einen längeren Zeitraum erstreckt und ein Therapieerfolg meist erst nach einigen Monaten sichtbar wird.

Zur Behandlung von Haarausfall steht zudem eine innovative, völlig neue LED-Technologie (GentleWaves®) zur Verfügung, die sowohl Haarausfall hemmt als auch Haarwachstum stimulieren kann.

Auch bei der Entfernung kosmetisch störender, dunkler Behaarung gehen wir neue Wege. Vor allem das Problem des sogenannten "Damenbartes" sowie störende Behaarung in der Bikinizone und im Achselbereich lässt sich Dank modernster Technologie nun effektiver, schneller, schonend und langanhaltend lösen.

Von Kopf bis Fuß auf Gesundheit eingestellt

Gepflegte Nägel an Händen und Füßen gelten oftmals auch als ein Indiz für Körperbewußtsein und runden ein Erscheinungsbild ab. Doch verletzte Nägel können Tür und Tor für Pilze und Infektionen sein. Das beginnt beim eingewachsenen Nagel und reicht bis zum Nagelpilz, der sich oft in bräunlicher Einfärbung der Nägel bis hin zur Verdickung präsentiert. Der Nagelpilz kann die gesamte Nagelplatte zerstören und auch andere Nägel befallen. Sie sollten daher immer baldmöglichst einen Spezialisten aufsuchen. Eine Behandlung ist dann konsequent bis zum Herauswachsen der schadhaften Nägel durchzuführen.

Unsere Fachärztin Frau Dr. Christina Hintz-König nimmt sich stets ausreichend Zeit für Ihre Diagnostik und erstellt dann einen auf Sie optimal ausgerichteteten Therapieplan.

Online Termin vereinbaren

Mitgliedschaften

Bild Logo DDG Mitgliedschaft Dermatologie Hautprofil Dr. Christina Hintz Wundzentrum Hamburg Hautprofil Bild Logo Netzwerk Lipolyse Mitgliedschaft Hautprofil Dr. Christina Hintz Bild Logo ISL Mitgliedschaft Hautprofil Dr. Christina Hintz Berufsverband Dermatologen

Webdesign & SEO by IK-Websites